Wie sich das Smith-Magenis-Syndrom auf den Schlaf auswirkt

14. Oktober 2022 | Abrahams Nation

Smith-Magenis-Syndrom (SMS) ist eine seltene Entwicklungsstörung, die eine Vielzahl von psychischen, verhaltensbezogenen, körperlichen und schlafbezogenen Problemen verursachen kann. Obwohl SMS nur bei weniger als 1 von 25,000 Menschen (etwa 0.004 % der Bevölkerung) vorkommt, wird ihre Wirkung oft viel weiter empfunden. Tatsächlich können die durch SMS verursachten Schlafstörungen ganze Familien negativ beeinflussen! 

Es ist etwas, was wir ziemlich oft von Eltern von Kindern mit Smith-Magenis-Syndrom hören: Die Schlafmuster ihrer Kinder halten die Eltern und andere Familienmitglieder oft die ganze Nacht wach, was den ganzen Tag über zu einer Vielzahl von Problemen für die ganze Familie führt. 

Um zu helfen, werfen wir einen genaueren Blick auf einige der häufigsten Probleme im Zusammenhang mit dem Smith-Magenis-Syndrom und seinen Auswirkungen auf einen gesunden Schlaf. 

Schlafbezogene Symptome des Smith-Magenis-Syndroms

Viele der schlafbezogenen Symptome von SMS drehen sich um Melatonin, ein Hormon, das dafür verantwortlich ist, dass Menschen während der Nacht ein- und durchschlafen. Die meisten Menschen scheiden Melatonin auf natürliche Weise abends vor dem Schlafengehen aus. Aber viele Personen mit SMS produzieren tagsüber Melatonin, was zu einer Vielzahl von Problemen führen kann. 

Hier sind einige Möglichkeiten, wie SMS den Schlaf sowohl bei Patienten als auch bei ihren Familienmitgliedern beeinflussen können: 

  1. Gestörter zirkadianer Rhythmus. Diese invertierte Melatoninproduktion bedeutet, dass sich Personen mit Smith-Magenis-Syndrom nachts eher wach und tagsüber schläfrig fühlen. 
  2. Probleme beim Einschlafen. Als Folge dieses gestörten zirkadianen Rhythmus können Menschen mit SMS abends Probleme beim Einschlafen haben, selbst wenn sie sich den ganzen Tag über müde fühlten. 
  3. Häufiges nächtliches Aufwachen. Teilweise dank ihres verringerten nächtlichen Melatoninspiegels wachen Kinder und Erwachsene mit SMS eher nachts oder in den frühen Morgenstunden auf, und sie können auch Schwierigkeiten haben, nach dem Aufwachen wieder einzuschlafen. 
  4. Tageszeitliche Müdigkeit. Tagesschläfrigkeit ist ein häufiges Syndrom im Zusammenhang mit SMS, und diese Schläfrigkeit kann zu Reizbarkeit, Verwirrung und sogar zu Problemen bei der Therapie führen. Manche Menschen erleben auch „Schlafanfälle“, was eine plötzliche Müdigkeit ist, die so stark ist, dass sie überall schlafen gehen. 
  5. Frust und Erschöpfung für die ganze Familie. Zwischen Einschlafproblemen, nächtlichem Aufwachen und Tagesmüdigkeit können Familienmitglieder und Betreuer von Personen mit SMS den ganzen Tag über eine verminderte Schlafqualität und geistige und körperliche Erschöpfung erfahren. Zusammen können diese Symptome zu Schwierigkeiten bei der richtigen Pflege ihrer Angehörigen mit SMS führen.

Offensichtlich können SMS den gesunden Schlaf auf vielfältige Weise negativ beeinflussen. Die Überwindung dieser Hürden ist für eine gute Gesundheit unerlässlich! 

So verbessern Sie den Schlaf für Menschen mit SMS

Für Personen mit SMS-bezogenen Schlafproblemen sind hier einige Strategien, die dabei helfen können, jede Nacht einen erholsamen Schlaf zu erreichen: 

  1. Behalten Sie eine beständige Schlafenszeitroutine bei. Das Befolgen der gleichen entspannenden Routine jeden Tag zur gleichen Zeit fördert sanft einen gesunden Schlaf und hilft gleichzeitig Ihrem Liebsten, sich zu beruhigen. Diese Routine beibehalten Mai Helfen Sie ihnen, zu einer angemessenen Zeit einzuschlafen, und ermöglichen Sie den Betreuern, auch ins Bett zu gehen. 
  2. Melatonin-Ergänzungen. Eine Melatonin-Ergänzung gegen Ende des Tages kann Personen mit SMS helfen, ihren Melatoninspiegel zu erhöhen, sodass sie sich entspannen und einschlafen können. Sprechen Sie mit einem Arzt, um festzustellen, welche Dosierung für Ihr Kind sicher und angemessen ist! 
  3. Bringen Sie der Person bei, wann es in Ordnung ist, aufzuwachen. Viele Kinder mit besonderen Bedürfnissen haben Schlafprobleme. Eine gängige Taktik, um beide zum Schlafen zu ermutigen und Ruhe ist, eine „Weckzeit“ festzulegen – die Tageszeit, zu der das Aufstehen in Ordnung ist. 
  4. Schaffen Sie eine dunkle Umgebung. Dunkelheit regt den Körper zum Schlafen an. Und je dunkler der Raum, desto stärker die Signale, die der Körper empfängt! Verwenden Sie Verdunkelungsvorhänge, um Licht von außen zu eliminieren, und stellen Sie sicher, dass das Flurlicht die ganze Nacht über ausgeschaltet bleibt. 
  5. Beschränken Sie Nickerchen auf die Mitte des Tages. Wie wir oben erwähnt haben, sind „Schlafattacken“ bei Menschen mit SMS üblich, und sie haben die einzigartige Fähigkeit, fast überall zu schlafen! Aber indem Sie die Nickerchen auf die Mitte des Tages (im Gegensatz zu den Abendstunden) beschränken, können Sie ihnen helfen, den zusätzlichen Schlaf zu bekommen, den sie brauchen, ohne den Abendplan vollständig zu stören.
  6. Kümmere dich um ablenkende medizinische Probleme. Personen mit SMS können eine Vielzahl unangenehmer körperlicher Probleme haben, darunter Herzprobleme, Verstopfung und Ohrinfektionen. Wenn Ihr Kind vor dem Schlafengehen oder den ganzen Abend über unter körperlichen Beschwerden leidet, könnte es schwieriger sein, einzuschlafen. 
  7. Verwenden Sie ein spezielles Sicherheitsbett für das Smith-Magenis-Syndrom. Geben Sie Ihrem Kind a vollständig geschlossenes Bett für besondere Bedürfnisse, wie The Safety Sleeper®, bieten ihnen einen sicheren, bequemen Schlafplatz für die ganze Nacht, ohne dass sie Gefahr laufen, nachts wegzulaufen oder sich an Gegenständen im Schlafzimmer zu verletzen. 

Alle Kinder sind unterschiedlich, und Ihr Kind braucht möglicherweise eine spezielle Kombination von Taktiken, um regelmäßig einzuschlafen. Wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihren Arzt oder Facharzt für weitere Informationen! 

Verwendung des Safety Sleeper® bei Smith-Magenis-Syndrom

Der Safety Sleeper® wurde von Grund auf für Kinder mit besonderen Bedürfnissen entwickelt! Mit seinem vollständig geschlossenen Design, der Memory Foam-Matratze und der zusätzlichen Rahmenpolsterung schafft The Safety Sleeper® eine sichere und beruhigende Umgebung, die Menschen mit Smith-Magenis-Syndrom helfen soll, schneller einzuschlafen und länger durchzuschlafen, während viele der Selbstverletzungen verhindert werden Verhaltensweisen, die bei SMS üblich sind. 

Um mehr zu erfahren, lesen Sie unseren Artikel auf SMS und The Safety Sleeper®!
Wenn Sie Fragen zu The Safety Sleeper® haben, blättern Sie durch unsere Modelle or kontaktieren Sie uns mit Fragen!